Projekte mit Microcontrollern

TODO

RGB-LED-Matrix

In diesem Projekt wird eine 16x32 RGB-LED Matrix mit hilfe eines Raspberry Pi und der API von hzeller angesteuert. Das Ziel ist, einen Band-Analyzer, auch Sequenze analyzer oder Graphic Equalizer genannt, auf eingegebene Musik darzustellen. Dazu repräsentiert jeder "Balken" LEDs eine bestimmte Frequenz, deren Wert aus dem Audio Input mithilfe einer FFT analysiert wird.

Arduino LED-Matrix

Hier habe ich eine 8x5 LED-Matrix mithilfe zweier Schieberegister und einem Arduino Uno gebastelt. Der Anlass des Projekts war hauptsächlich das Näherbringen des Multiplexing Prinzips.

Relay-Steuerung via Python GUI

Das RelayControl-Projekt wargedacht als erster Einstieg in Python und als Vorbereitung für die Individuelle Fernsteuerung von LED-Ketten für Kulissen im Theater. Hier können zwei Relays mit der GUI gesteuert werden. Die Relays können an, aus, blinkend und wechselseitig blinkend geschaltet werden. Ferngesteuert werden kann das ganze z.b. mit einem Tablet mit der Remote Desktop App von Microsoft. Wegen der Fernsteuerung entschied ich mich für die programmieraufwändigere GUI Applikation, da eine reine Konsolenanwendung auf Tablets für eine einfache Fernsteuerung recht unangenehm ist.

Binärdudler

Bei dieser kleinen Spielerei habe ich leider keine Bilder gemacht. Der Aufbau bestand aus 16 LEDs, die durch 2 Schieberegister von einem Arduino Uno angesteuert wurden. Zusätzlich gab es einen Lautsprecher und ein kleines Mikrofon mit Preamp. Im Speicher des Arduino wurden die Noten der bekannten Tetrismelodie, Korobeiniki, eingespeichert. Diese wurden abgespielt, und der Wert der Note in Binärform mit den LEDs angezeigt.